» english
 
Zar und Zimmermann
von Albert Lortzing

J:opera, Jennersdorf: Festivalsommer 08
Schloss Tabor, Neuhaus am Klausenbach

Regie: KS Ernst-Dieter Suttheimer
2008
zar und zimmermann 1zar und zimmermann 2zar und zimmermann 3zar und zimmermann 4zar und zimmermann 5
fotos: www.forsterdesign.de / smidt / mike heid
komische Oper in drei Akten, uraufgeführt 1837 im Stadttheater Leipzig, Verwechslungsspiel zwischen dem russischen Deserteur Peter und dem Zaren Peter Iwanow
»Eine wahre Augenweide ist heuer wieder das wunderbar an die Örtlichkeit angepasste Bühnenbild von Johannes Leitgeb, unterstützt von den traumhaft schönen, aber keineswegs kitschigen Kostümen Susanne Özpinars.«
BB, August 2008

zar und zimmermann, bühnenbild: johannes leitgeb
foto: www.forsterdesign.de
1. Akt – Werft in Saardam
»Ein Kleinod ist das ›Schloss Tabor‹ mit seinen prachtvollen Arkaden und schon per se eine entzückende Spielstätte für das Jennersdorfer Opernfestival. Dennoch ließ sich Johannes Leitgeb zum Bühnenbild einiges einfallen. Dem gedrungenen Schlossturm wurden Windmühlenflügel verpasst, welche sich munter drehen, dies allerdings nur vor den jeweiligen Akten, damit ihr Knarren nicht das Geschehen stört. – Zu Beginn wied die Bühne von imposanten Holzbögen beherrscht, an denen fleißig gehämmert wird und unschwer erkennbar ist, dass daraus mal ein großes Schiff wird. Später wird dieses ›Gerippe‹ mit unzähligen blinkenden Lämpchen versehen und dient somit als Festbeleuchtung für die Hochzeitsfeierlichkeiten. Mehr als diverse Versatzstücke wie Tische und Stühle sind nicht vorhanden und auch nicht nötig.«
der neue Merker, August/September 2008

zar und zimmermann, bühnenbild: johannes leitgeb
foto: www.forsterdesign.de
2. Akt – Hochzeitsszene

zar und zimmermann, bühnenbild: johannes leitgeb
foto: smidt
2. Akt – Hochzeitsszene
»Bühnenbildner Johannes Leitgeb nutzte geschickt den runden Eckturm des Schlosses für die Darstellung einer stilgerechten Windmühle und die hübschen doppelstöckigen Arkaden des Schlosses als stimmungsvollen Hintergrund für die Werft von Saardam; das Gerüst eines großen Schiffes lieferte Lokalkolorit.«
Das Opernglas, Oktober 2008

zar und zimmermann, bühnenbild: johannes leitgeb
foto: mike heid
3. Akt – Vorbereitungen für ein glänzendes Fest zu Ehren des vermeintlichen Zaren Peter Iwanow

zar und zimmermann, bühnenbild: johannes leitgeb
foto: www.forsterdesign.de
3. Akt – Schlussbild
»Mit professionellen Künstlerkollegen war es ein harmonisches, lustvolles Arbeiten in dieser schönen Südburgenländischen Landschaft.«
« zurück nach oben